Breadcrumbs



Prolog     Hinflug     Zion     Moab     Yellowstone     Black Hills     Los Alamos     Sedona     Page     Las Vegas     Rückflug     Fazit

 

<< Zurück                                                                                                                                                                                                          Weiter >>

Montag, 11.9.06, 1.Woche, 5.Tag  

Torrey – Moab

 

Um sechs aufstehen und 6:30 zum inklusiven Continental Breakfast.

Im ehemaligen Wendys an der Tankstelle ist jetzt der Frühstücksraum des Comfort Inn.

 

 

Es gibt Toast, Waffeln aus dem Eisen, Marmelade, Eier und Cerealien, dazu Cafe, Tee und Säfte.

Wir nutzen das Angebot voll aus und rücken nach einer Stunde Frühstück ab.

Die Sonne ist gerade aufgegangen und es ist empfindlich kalt.

 

 

Wir fahren nochmals durch den Nationalpark und erreichen nach kurzer Zeit Hanksville.

Die Landschaft rauscht an uns vorbei und Hanksville macht den Eindruck,

als wenn hier der Hund verfroren ist.

Außer ein paar Hotels, einer Tankstelle

und Blondies Eatery (Super Breakfast 2005!) gibt´s hier nichts.

Von nun an fahren wir auf dem Highway 95 nach Süden.

Zunächst noch relativ eintönig. Im Westen erheben sich die Henry Mountains.

Je näher wir Hite´s Crossing kommen, umso überwältigender wird die Landschaft.

Der Freemont River hat einen tiefen Canyon in den roten Fels geschnitten.

Bei Hite biegen wir zum Scenic Panorama View ab.

Bis hier reicht der Lake Powell, wenn genug Wasser drin wäre.

 

 

 

Von hier oben hat man einen weiten Blick in die vom Colorado geschliffenen Canyons.

Halbe Stunde zur Ruhe kommen und dann geht´s weiter.

 

 

Wir überqueren den Colorado

und erreichen gegen Mittag den Natural Bridges Nationalpark.

 

 

Wir informieren uns im Visitorcenter

und checken dann die Viewpoints der drei großen Brücken.

 

 

Weiter auf der 95 Richtung Blanding. Nach 10 min biegen wir auf die 261 nach Süden.

Eine halbe Stunde Fahrt durch offene Wälder und relativ ebenes Gelände.

Dann ein Schild mit dem Hinweis, dass es gleich steil bergab geht.

Wir haben die Rim erreicht und unter uns breitet sich das Valley of the Gods aus.

Wunderbare Aussicht!

 

 

Über den Moki Dugway fahren wir in Serpentinen nach unten.

 

 

Jetzt Richtung Mexican Hat, vorbei am Abzweig zum Gooseneck

und nach einer Stunde Fahrt sind wir in Bluff.

Dort wollen wir dinieren.

Mit dem Twin Rocks Restaurant finden wir eine einladende Gaststätte.

 

 

Wir sitzen auf der Terrasse und genehmigen uns Essen und Cafe.

Danach machen wir uns auf die Weiterfahrt, immer auf der 191 nach Norden.

Über Blanding, Monticello und einem Zwischenstop am Wilson Arch

erreichen wir 17:30 Moab.

 

 

 

Zum Greenville Inn, 2 Zimmer für heute okay, ab morgen ausgebucht.

Da wir drei Nächte bleiben wollen, kommt´s nicht in Frage.

Weiter zum BW Canyonlands auf der anderen Straßenseite. Sold out, Busreisegruppe.

River Canyon Lodge, für heute nichts, ab morgen ja. Gonzo Inn, no Rooms.

Weiter zum nördlichen Ortsausgang.

Archway Inn, Zimmer ja, Roomrate 109+. Holiday Inn daneben, gleiche Roomrate.

Wieder in die City zum Apachee vom Vorjahr.

Dort wird im Office gerade „No Vacancy“ hin gedreht.

Also wieder mal zum Super 8. Zimmer ja. Roomrate 89+.

Bei drei Nights und Triple A landen wir bei 71$ inklusive.

Wie checken ein. Mittlerweile ist´s schon um sieben.

Kurze Dusche. Wir haben die Rooms 412 und 414, nebeneinander.

Ab zum Citymart und Lebensmittel für die nächsten Tage holen.

Morgen wollen wir im Arches rumspazieren.

Nach „Stadt“bummel und T-Shirt Kauf, fahren wir noch bei Maverick für 2,88$ tanken

und sind um neun wieder im Super 8.

Gehen noch nebenan im Dennys Abendessen.

Selten erlebt, dass dort solch eine Hektik herrscht.

Unser Futter bekommen wir trotzdem recht schnell.

Um zehn noch ´n Absackbud bei Matti und dann fallen wir ins Bett.

 

Gefahrene Meilen / Kilometer:  328 / 528

 

Übernachtung:  super 8, moab, 71$   ***  

 

<< Zurück                                                                                                                                                                                                          Weiter >> 



Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärt Ihr Euch mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.