Breadcrumbs



Prolog     Hinflug     Zion     Moab     Yellowstone     Black Hills     Los Alamos     Sedona     Page     Las Vegas     Rückflug     Fazit

 

<< Zurück                                                                                                                                                                                                          Weiter >>

 

Donnerstag, 7.9.06, 1.Woche, 1.Tag  

Berlin – Las Vegas

 

Halb sechs fährt uns Renate zu Bine und Matti. Von dort um sechs nach Tegel.

Erik bringt uns pünktlich zum Flughafen.

Noch paar Zeitschriften und dann geht´s auch schon in den Flieger nach London.

7:50 heben wir mit 20 min Verspätung ab.

 

 

Uhren auf London Time, also eine Stunde zurück. 8:30 landen wir in Heathrow.

Vorher gab´s noch einen kostenlosen Rundflug über Londons Innenstadt.

Aufgrund der schärferen Kontrollen dauert alles etwas länger als sonst,

aber um zehn betreten wir die 747 nach Los Angeles.

Maschine ist total voll. Leider. 10:50 heben wir ab. 45 min Verspätung.

 

 

 

Als nächstes Uhren umstellen. 11:00 London, 3:00 LA, 8 Stunden zurück.

An Bord werden wir gleich mit Wein, Bier und warmen Essen versorgt.

Es gibt wahlweise Lachs oder Chicken. Beides lecker, danach fernsehen und schlafen.

Getränke und Snacks soviel man möchte, gern auch in Selbstbedienung.

Bis Grönland haben wir teils erheblichen Gegenwind, von da an nur noch Rückenwind.

11:45, nach diversen Mahlzeiten und Filmen bekommen wir die grünen Karten ausgehändigt.

Wir überfliegen gerade Wyoming. Etwas später über Zion und Las Vegas Super Sicht.

13:20 Landung auf dem LA International Airport.

Einreise Formalitäten gingen erstaunlich schnell über die Bühne.

Es waren so viele Schalter besetzt, dass maximal 6-7 Leute angestanden haben.

Danach ´ne halbe Stunde auf die Koffer warten und dann zu Fuss zum Terminal 3.

Zieht sich ganzschön in die Länge, aber nach dem langen Flug gar nicht so verkehrt.

Am Terminal 3 wieder bei America West einchecken.

Der Flug wird von US-Airways durchgeführt und startet pünktlich um 15:30.

 

 

Unterwegs gibt´s alkoholfreie Getränke gratis, mehr nicht.

Nach einer Ehrenrunde über der Stadt landen wir halb fünf in Las Vegas.

 

 

Keine Einreise mehr, also auf die Koffer warten

und zum Flughafenschalter von Alamo.

Die Schalterangestellte will uns eine Zusatzversicherung von 13$ pro Tag aufschwatzen.

Für den 3. und 4.Fahrer sollen wir je 5$ pro Tag bezahlen. Neue Regelung seit 1.9.06.

Wir lehnen alles ab, nun ist sie richtig sauer.

Als sie uns dann endlich den Vertrag zur Unterschrift vorlegt,

ist der dritte und vierte Fahrer wieder inklusive, ohne Zusatzkosten.

Sehr merkwürdig!

Dann mit dem Shuttle in die Bermuda Road, 5 min vom Airport entfernt.

Drei Vans stehen noch in der Choiceline.

Wir entscheiden uns für einen Dodge Grand Caravan,

mit 17.000 mls auf dem Tacho, Baujahr 2006.

Fahren zum K-Mart, um uns Getränke und Verpflegung für den Abend zu holen.

18:30 sind wir am Tuscany Suites & Casino,

welches wir von Deutschland gebucht und bezahlt haben.

Schöne grosse Zimmer und bezahlbar.

 

 

Um sieben sind wir in unseren Rooms.

Duschen, Abendessen, viel mehr passiert heute nicht mehr.

Nach zwei Budweiser fallen wir um neun in die Betten. Nur noch schlafen…

 

Gefahrene Meilen / Kilometer:  10 / 16

 

Übernachtung:  tuscany suites and casino, las vegas, 72$  ****

 

<< Zurück                                                                                                                                                                                                          Weiter >> 



Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. 

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklärt Ihr Euch mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Infos in unserer Datenschutzerklärung.